Klaus
Braxmeier

Trainer für RKT-QIGONG®

Aufgrund gesundheitlicher Probleme habe ich 1999 begonnen mich mit körper-regulierenden Übeverfahren zu beschäftigen. Darunter Feldenkreis, Euthenie, Autogenes Training, Meditation, Qigong und Tai Chi. Die gesundheitlichen Erfolge, die ich durch das Üben von Qigong erfahren habe, waren für mich so begeisternd, dass ich mich dazu entschloss, ein zweijähriges Kontaktstudium an der Universität Oldenburg zu absolvieren. Seither ist Qigong ein fester Bestandteil meines täglichen Lebens. Nach erfolgreichem Abschluss meiner Lehrerausbildung 2001 habe ich angefangen in eigenen Räumen zu unterrichten.

“Vom nichts tun wird es nicht besser.”

Klaus Braxmeier
Founder & Personal Trainer

Fakten

Ausbildung

1999 hatte ich meinen ersten Qigong Kurs bei einem Projekt der Uni Oldenburg. Ich war von der Wirkung  so begeistert dass ich von 2002 bis 2004  im Rahmen des PTCH Projekt Traditionelle Chinesische Heilmethoden und Heilkonzepte  der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg das Kontaktstudium für Qigong abgeschlossen habe.

Was treibe ich noch ?

Qigong ist für mich das Mittel um  Ruhe für Geist und Seele in mein Leben zu bringen. Aber auch der Körper muss ab und zu bewegt werden, das passiert beim Wandern, Mountainbiken oder beim Volleyball spielen.

Aus Interesse habe ich noch eine Shiatsu Ausbildung begonnen, die sich als begleitendes Element wunderbar in meine Kurse integrieren lässt.

Qualifikation

  • Diploma Personal Trainer
  • Kontaktstudium Qiogong

  •  Trainer RKT-Qigong®

Favorisierte Methoden

Durch weitere Ausbildungen bei verschiedenen Lehrern und Meistern in den letzten 20 Jahren habe ich mir ein Portfolio zusammengestellt, das ich Unterrichte und praktiziere.

  • Das 49ér Leitbahnen Bewegungs Qigong

  • Das Gesundheitsschützende Qigong

  • Die vier Regulationen

  • Das Nieren Qigong

  • Das RKT-Qigong®

  • Das Wirbelsäulen Qigong

  • Das Lungen Qigong

  • Das Herz Qigong


Update 2020

Hektik


Nun ist es so, dass sich die Welt in den vergangenen 20 Jahren tatsächlich radikal verändert hat. Die digitale Transformation hat die Informationsfülle und die Kommuni­kationsformen im Privat- und Berufsleben beschleunigt und vervielfältigt. An Internet, E-Mails und Smartphones haben sich die Menschen in relativ kurzer Zeit gewöhnt. Sie haben sich an die Nutzung der neuen Medien angepasst und in den Alltag integriert. Wir sind immer und überall erreichbar. Die Post kommt nicht mehr nur einmal am Tag, sondern kann im Minutentakt auf dem Bildschirm auftauchen. Ganz neue Verhaltensweisen und Umgangsformen mussten und müssen erlernt werden.
Nach dem Gesundheitsreport 2018 der GKK haben die Ausfallzeiten für psychische Störungen die Ausfallzeiten für Krankheiten des Muskel-und Skelettsystems überholt. Aus eigenem Interesse habe ich deswegen eine Zusatzausbildung zum RKT-Qigong®-Trainer an der Universität Oldenburg absolviert.

House of Qigong
Lange Straße 106
77855 Achern-Gamshurst


Telefon       07841 - 27936
E-Mail         mail@house-of-qigong.de